Sonntag, 1. August 2010

Ein System aus alter Zeit....





Ein System aus fernen Zeiten, das heute noch seine Gültigkeit hat. Es zerstört Familien, ruiniert das Leben von Kindern, nicht nur in UK! Trotz UN-Kinderrechtskonvention, keine Rechte für Kinder….

Das ist die Geschichte eines Systems, das aus den Fugen geraten ist und sich längst überholt hat. Es beginnt mit einem kleinen Mädchen, einem geliebten Wesen, welches wusste wie man lächelt. Es gab keinen Grund es von ihren Eltern zu entfernen...

Es zerreißt einem das Herz, dass Tiere zu ihren Nachkommen mehr Zuneigung haben, als eine Regierung zu den Kindern des eigenen Landes.

Die Geschichte dieses kleinen Mädchens ist die, dass sie von ihren Eltern nie beleidigt, misshandelt oder missbraucht wurde, aber doppelt missbraucht wurde durch die Behörden der Regierung und den Adoptiv-/Pflegeeltern.
Die bei der Polizei erhaltene Information war bloß eine "Warnung".
Diese Praxis Kinder von ihren Familien wegzunehmen, entstand vor über hundert Jahren, als es in ganz UK üblich war, Kinder von armen Familien wegzunehmen, um sie "besseren" Familien zu geben. Die dann die Kinder als "nicht organisierte Arbeiter" verwendet haben. Die Eltern “sparten“ die Ausgaben für Bekleidung, Essen etc. und die „besseren“ Familien hatten billige Arbeitskräfte und sparten die Ausgaben für Arbeiter!!!
Das ist leider noch immer das Grundprinzip hinter den Gerichtsbeschlüssen für den „Kinderschutz“ im modernen Großbritannien. Und nicht nur dort, sondern auch in Deutschland, Österreich, Schweiz uvm.!!

Statistisch bewiesen ist, dass viel zu viele normale, anständige Familien dem unberechtigten Eingreifen der Behörden unterworfen sind. Wenn es anders wäre, wäre das Geschäft mit Kindern nicht auf dem ersten Platz der Behörden. Es sichert Existenzen, ruiniert Familien und Kinder nachhaltig und noch in vielen Generationen.
Es wäre besser, diese Familien zu begleiten, Hilfestellung zu geben, anstatt die Kinder weg von ihren Familien, Häusern, Freunden, Schule, Spielsachen zu holen???

Durch dieses Verhalten der Behörden, der „Inobhutnahmen“ werden mehr Kindern verletzt, getötet und ihnen geschadet, als von der allgemeinen Bevölkerung Kinder getötet und/oder verletzt werden!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen