Sie haben mir dreimal Haus und Existenz umgeworfen, mich von jedem Einstigen und Vergangenen gelöst und mit ihrer dramatischen Vehemenz ins Leere geschleudert, in das mir schon wohlbekannte „Ich weiß nicht wohin“. Aber ich beklage mich nicht; gerade der Heimatlose wird in einem neuen Sinne frei, und nur der mit nichts Verbundene braucht auf nichts mehr Rücksicht zu nehmen. So hoffe ich wenigstens eine Hauptbedingung jeder rechtschaffenen Zeitdarstellung erfüllen zu können: Aufrichtigkeit und Unbefangenheit.

Quelle: Stefan Zweig, Die Welt von Gestern. Erinnerungen eines Europäers, Anaconda Verlag 2013, S. 9f.

http://www.ipetitions.com/petition/kinderrechtejetzt/


Sonntag, 5. Dezember 2010

Internationale facebook - Kampagne für mehr Kinderrechte!!!!


Es gibt eine internationale facebook-Kampagne für Kinderrechte. Dies wird dadurch ausgedrückt, dass jeder sein eigenes Bild durch eine Cartoon-Figur ersetzt.

Change your facebook profile picture to a cartoon from your childhood and invite your friends to do the same. Until Monday (Dec. 6) there should be no human faces on facebook, but an invasion of memories. This is a show of support to stop violence against children. Let us do it for the kids! This is just a small thing--and a fun thing.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen